Sozial IT Blog Rotating Header Image

Nuttenspiel und Drogendealer

Das Pennergame wurde ja schon vorgestellt. Nachfolgend noch weitere Spiele, die im Browser spielbar sind. Selbsterklärend ist auch in welche Rolle man beim Brosergame „Drogendealer“ oder dem „Nuttenspiel“ schlüpft. Das letztere startete Weihnachten 2008. „Geschmacklosigkeiten aktuell: Das Nuttenspiel“ ist ein Artikel auf dem Blog der Mädchenmannschaft, welcher sich mit dem Spiel befasst. Interviews mit Stefan Donoval dem Entwickler beider Spiele sind abrufbar unter http://www.gamessphere.de/index.html?article=039403330 (zum Spiel Drogendealer) und unter http://bgs.gdynamite.de/specials_1223.html (zum Nuttenspiel).

2 Kommentare

  1. Hans sagt:

    Beides auf den ersten Blick sehr dubiose Spiele.
    Wer sich aber etwas damit beschäftigt wird schnell feststellen das die Spiele nicht so sind wie man sie sich vorstellt. Es sind Textspiele. Keine bewegten Bilder und das meißte anrüchige beim Nuttenspiel entspringt wohl doch der Fantasie des Spielers. Bei Drogendealer stellt man sehr bald fest das der Name wohl nur der Werbung als Möchtegern Shocker dient. Wer eine weile spielt verläßt schnell die Erde und Endet in einem umfangreichen Weltraumspiel in dem Marsläuse und Leuchtpopel sich als vermeindliche Weltraumdrogen darstellen. Hier entpuppt sich das Spiel dann letztlich selber als zynische Komödie.

    Da hat sich ein schlaues Köpfchen ein gutes Werbekonzept für seine Spiele ausgedacht,
    indem er dem Onlinespielemarkt liebe süße Kuschelschäfchen im Wolfspelz verkauft.

    Das Konzept scheint ja auf zu gehen beim Nuttenspiel kann man gegen über unglaubliche 87.000 Gegner antreten. Tendenz steigent.
    Auch Drogendealer glänzt mit 18.000 Spielgegnern.

    Alles viel heiße Luft um Nichts.

  2. roulette geld trick sagt:

    Da fragt man sich beim lesen ja schon, ob man nicht irgendwie auf den Kopf gefallen ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus. Mehr Informationen zu Cookies gibt es in unserer Datenschutzerklärung.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen